Pricing Table Particle

Quickly drive clicks-and-mortar catalysts for change
  • Basic
  • Standard Compliant Channels
  • $50
  • Completely synergize resource taxing relationships via premier market
  • 1 GB of space
  • Support at $25/hour
  • Sign Up
  • Premium
  • Standard Compliant Channels
  • $100
  • Completely synergize resource taxing relationships via premier market
  • 10 GB of space
  • Support at $15/hour
  • Sign Up
  • Platinum
  • Standard Compliant Channels
  • $250
  • Completely synergize resource taxing relationships via premier market
  • 30 GB of space
  • Support at $5/hour
  • Sign Up
Casting
... ist eine Disziplin des Angelsports und ein Präzisionssport.

Titel für die Bieberacherin Bianca Heyner in der Leistungsklasse

17.10.Casting Leistungsklasse DM201818 Die diesjährige 63. Meisterschaft der Erwachsenen fand Ende Juli auf dem Gelände der Sportschule Duisburg-Wedau statt. Da für den Samstag Gewitter angekündigt waren, wurden am Freitag sieben Disziplinen einschließlich sechs Finals geworfen, was bei den tropischen Temperaturen, vor allem den Kampfrichtern alles abverlangte. Vorteilhaft war natürlich die Logistik der Sportschule vor Ort, denn zu mindestens die Werfer konnten im Schatten der Bäume gelegentlich Schutz suchen. Das Niveau war trotz aller widrigen Umstände erstaunlich gut. Selten wurden auf diesem Platz vergleichbare Weiten und Mehrkämpfe geworfen.
Für Baden-Württemberg waren Bianca Heyner, Jürgen Klett, Leander Gleinser (Biberach), Markus Anthöfer und Klaus Boppel (Iffezheim) am Start. Am besten mit den Umständen kam Bianca Heyner zurecht. Sie sicherte sich den 5-Kampftitel mit zwei Punkten Vorsprung auf Sabrina Dürrwald (Berlin).

Auch in der Disziplin Gewicht Präzision (Arenbergtuch) konnte keine Gegnerin an die 96 von 100 Möglichen Punkten an Bianca Heyner herankommen und sie erkämpfte sich somit ihre zweite Goldmedaille. Mit zweimal Silber in den Fliegenrutendisziplinen kam sie auf stolze vier Medaillen in der Leistungsklasse. Bei den Männern fiel die diesjährige Meisterschaft durchwachsen aus. Das beste Ergebnis im Mehrkampf lieferte Jürgen Klett im 5-Kampf mit Platz 18. In der Disziplin Gewicht Präzision (Arenbergtuch) warf Markus Anthöfer im Vorkampf eine glatte 100. Im Finale der besten sechs Werfer erzielte er 92 Punkte, er verfehlte um knappe 4 Punkte die erhoffte Medaille. Bild: Mitte Bianca Heyner

13 Deutsche Jugendmeistertitel für Baden-Württemberg - die Iffezheimerin Jessica Bosler mit 5 Deutschen Rekorden

Mit sieben qualifizierten Nachwuchssportlern ging es Mitte August zu den 51. Deutschen Jugend- u. Juniorenmeisterschaften nach Katlenburg (Niedersachsen). Mit insgesamt 28 Medaillen, zwei Deutschen Meistertiteln im Fünfkampf und einem mit der Mannschaft schrieben sie Geschichte.
Jessica Bosler (D-Jug.) konnte hier mit fünf neuen Deutschen Rekorden und sieben ersten Plätzen glänzen. Gold in Fliege Ziel, am Arenbergtuch, an den Skishscheiben, Einhand Weit und Bronze in Fliege Einhand Weit brachten ihr die Deutschen Meistertitel im Fünfkampf und im Dreikampf. Mit Paula Martini zusammen schaffte sie noch nie dagewesenes und die beiden sicherten sich den Deutschen Meisterpokal für Baden Württemberg in der Mannschaftswertung.
Paula Martini (B-Jug.) zeigte bei starkem Wind überragende Leistungen am Arenbergtuch und sie gewann dort die Goldmedaille. Silber in Fliege Ziel und Gewicht Einhand Weit, Bronze in Gewicht Ziel und ein 4. Platz bei Fliege Weit brachten ihr den Vizemeistertitel im Mehrkampf und eben auch die Goldmedaille mit der Mannschaft.

Rouven Jäger hatte in der B-Jug. stärkere Konkurrenz gegen sich, konnte aber auch dort Nadelstiche setzen. Silber am Arenbergtuch und Bronze an den Skishscheiben sowie sensationelles Gold in Fliege Einhand Weit. Dort schlug er den amtierenden Vizeweltmeister Nic Lauchstädt, dies kann ihm nun keiner mehr nehmen.
Niklas Möst (C-Jug.) wollte eigentlich in Fliege Weit angreifen, seiner Paradedisziplin. Mit Wind auf dem Körper hatte er aber leider keine Chance. Stattdessen sicherte er sich Silber am Arenbergtuch, Bronze in Gewicht Einhand Weit und gar den Meistertitel in Fliege Ziel.
Robin Jäger schlug dieses Jahr in der C-Klasse durch. Gold in Fliege Weit, Silber in Gewicht Weit, Bronze in Fliege Ziel, Platz 4 an den Skishscheiben und Platz 5 am Arenbergtuch hießen in der Summe Deutscher Meister im Fünfkampf und Vizemeister im Dreikampf. Er und Jessica Bosler holten sich die Wanderpokale im Mehrkampf, welche bisher traditionell den neuen Bundesländern vorbehalten waren.
Sven Hepting (D-Jug.), als Neuling bei den Deutschen Meisterschaften, sicherte sich in den Zieldisziplinen eine Gold- und eine Silbermedaille, was so gar nicht auf dem Plan stand. Wettkampfluft sollte er schnuppern, Erfahrungen sammeln. Hatte er doch durchweg drei Jahre ältere Gegenspieler. Im Dreikampf sicherte er sich seine dritte Medaille und wurde Vizemeister.
Yannick Jund schrammte mit zwei vierten Plätzen denkbar knapp an einer Medaille vorbei. Mit persönlicher Bestleistung im Mehrkampf zeigt er aber einen großen Fortschritt. Dafür schlug er eine Woche später, bei den Internationalen Schweizer Meisterschaften, mit Bronze in Fliege Ziel zu.
So hatte sich das Training über den Winter und im Frühjahr, die unzähligen Würfe auf dem Sportplatz und in der Halle plus zusätzliches Krafttraining endlich gelohnt und zählbar werden lassen. Herzlichen Glückwunsch ihr Sieben!


Casting DJCM Siegerehrung 2018Team Baden-Württemberg

Casting Jessica Bosler2018Die Iffezheimerin Jessica Bosler stellt 5 Deutsche Rekorde auf und wird siebenfache Deutsche Meisterin

Zielgenau zu Gold, Jürgen Klett Deutscher Meister der Senioren

Seniroen DM MedailleDie diesjährige Meisterschaft der Senioren der "Trockenangler" fand direkt am Ski-Alpincenter Wittenburg / Mecklenburg-Vorpommern statt. In fünf Altersklassen wurden die neun Disziplinen des Castingsports geworfen und die Besten ermittelt. Die Teilnehmer im Alter von 40 bis 86 Jahren zeigten dabei wie genau und weit man mit einem Angelgerät werfen kann. Mehrfach wurde in den Zieldisziplinen die volle Punktzahl von 100 Punkten erreicht und der weiteste Wurf eines 18g-Plastikgewichts landete bei 110,59 m.
Dem Landesverband Mecklenburg-Vorpommern war es gelungen, in relativ kurzer Zeit einen neuen Austragungsort, für die ursprüngliche in Rostock geplante Veranstaltung, zu finden. Und es war sogar mehr als eine Alternative. Kurze Wege vor Ort, die Zusammenarbeit mit der Hotelanlage des Alpincenters Wittenburg lief reibungslos, und ein unermüdliches Organisationsteam ließen die Meisterschaft zu einem vollen Erfolg werden.

Casting Senioren DM 2018Team Baden-Württemberg

Mit dem Rekordergebnis von 17 x Edelmetall 2017 trat man nun die weite Reise aus Baden-Württemberg nach Mecklenburg-Vorpommern an. Mit Anja Brenner, Jürgen Klett, Herrman Gleinser (Biberach), Walter Heidemann (Gundelsheim), Jitka Kocova und Klaus Boppel (Iffezheim) konnte eine ausgewogene Mannschaft gebildet werden.
Ganz aufs Goldtreppchen reichte es leider für Anja Brenner nicht, aber mit sagenhaften acht Medaillen von zehn Möglichen und vier Vizemeisterschaften ein klasse Wettkampf von Ihr. Jitka Kocova sicherte sich ihre ersten Medaillen auf DM-Ebene und darf auf ihre drei Bronzemedaillen sehr stolz sein. Seinen Vorjahrestitel in Zweihand-Weitwurf konnte Jürgen Klett dieses Mal nicht verteidigen, aber in Fliege Ziel kam kein Konkurrent an ihm vorbei. Herrman Gleinser zeigte in seiner Altersklasse, dass er mit der Zweihand-Fliegenrute immer noch einer der Besten ist. Mit fast 69 m sicherte er sich die Silbermedaille. Herzlichen Glückwunsch an unser Seniorenteam.